Sonderkonditionen bei Publikationsgebühren

Die Universitätsbibliothek hat mit einer Reihe von Verlagen Sonderkonditionen für Article Processing Charges (APCs) ausgehandelt. Autorinnen und Autoren der JGU und der Universitätsmedizin erhalten dadurch Preisnachlässe auf Publikationen in Open Access-Zeitschriften folgender Anbieter:

SCOAP3
Die JGU ist Mitglied im Sponsoring Consortium for Open Access Publishing in Particle Physics - Deutsche Hochschulen: Scoap3-DH. Wissenschafterinnen und Wissenschaftler haben deshalb die Möglichkeit, kostenfrei bzw. mit einem Rabatt auf die Publikationskosten in verschiedenen Open Access-Zeitschriften auf dem Gebiet der Hochenergiephysik zu veröffentlichen. Eine Liste der Zeitschriften und Hinweise zum Vorgehen finden Sie auf den Informationsseiten des Konsortiums

BMJ
Die Universitätsbibliothek Mainz ist Teilnehmerin am BMJ Journals Online Konsortium. Angehörige der Universität erhalten deshalb einen Rabatt von 20% auf alle Artikelbearbeitungsgebühren der genuienen ("goldenen") Open Access Zeitschriften. Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in diesem Flyer.

De Gruyter
Autorinnen und Autoren erhalten einen Rabatt von 20% auf den Listenpreis für Einzelartikel in den Open Access Zeitschriften von De Gruyter.

MDPI
Die JGU ist Mitglied bei MDPI. Dadurch bekommen Autorinnen und Autoren einen Rabatt von 10% auf APCs im Institutional Open Access Program.

Open Library of Humanities
Die Universitätsbibliothek Mainz hat eine "library partnership" mit der Open Library of Humanities abgeschlossen. Diese ermöglicht Angehörigen der JGU, kostenlos Artikel in den darin enthaltenen Zeitschriften zu veröffentlichen.