DFG-geförderter Publikationsfonds

Auch beim Publizieren in Open Access-Zeitschriften kann es - ebenso wie bei der Veröffentlichung in traditionellen Zeitschriften - im Einreichungs- und Qualitätssicherungsprozess (z.B. Peer Review) zu Kosten in Form von Open Access-Artikelbearbeitungsgebühren kommen.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und die Universitätsmedizin der JGU fördern die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Open Access-Zeitschriften mit einem Publikationsfonds, aus dem Artikelbearbeitungsgebühren finanziert werden können.

Im Rahmen des Förderprogramms "Open Access-Publizieren" unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 2013 den Publikationsfonds der JGU. Im Jahr 2017 umfasst der Publikationsfonds 158.000 €. Der Förderzeitraum geht bis Ende 2017, die Mittel werden dabei nach dem Prinzip „first come, first served“ vergeben. Die Hälfte der zur Verfügung stehenden Mittel sind für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vorgesehen.

 

Fragen zum Publikationsfonds beantworten wir Ihnen unter den Mail-Adressen publikationsfonds@ub.uni-mainz.de (für MitarbeiterInnen der JGU) und iffum@uni-mainz.de (für MitarbeiterInnen der Universitätsmedizin) gerne.